Friedelsheim Kerwe 2022
Sachstand: August 2022

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | Fahrtage 2022
KA 4/22 | Rossdorf 5/22 | Rossdorf 6/22 | Augsburg 2022 | KA 7/22 | Rossdorf 8/22 | Friedelsheim Kerwe 2022 | KA 10/22 | Friedrichshafen 2022| Friedelsheim Weihnachtsmarkt 2022

In Friedelsheim war Kerwe an der Kirche und Udo hatte sich die Mühe gemacht und seine Gleise für die Bahn zur Personenbeförderung aufgebaut. Wegen der etwas dünneren Personaldecke rund um die Eisenbahn wurden dieses Mal keine Fahrkarten verkauft, sondern jeder durfte nach Lust und Laune mitfahren. Für Einnahmen wurde ein Schweinchen für Spenden zugunsten der Kirche aufgestellt; das klappte ganz ordentlich und so hatte sich der Aufwand irgendwie doch gelohnt.

Da meine Frau und meine Tochter mit dabei waren, war es erforderlich die Eisenbahnsachen im PKW-Anhänger mitzunehmen. So konnten ohne weiteres noch zusätzliche Wagen mitgenommen werden, die eigentlich für den Personentransport nicht nötig waren: zwei offene Wagen für eine kleine Schar von Teddys.

Ursprünglich sollte der Gottesdienst im Freien stattfinden, wurde dann jedoch in der Kirche abgehalten. Die Aktivitäten der Kerwe begannen unmittelbar nach Ende des Gottesdienstes und Udo und ich nahmen den Fahrbetrieb auf.

Obwohl Udo extra den Schienenprüfwagen aus Rossdorf für die Gleislage besorgt hatte und seine Gleise damit ausgerichtet hatte, entgleisten unsere beiden Züge mit den Passagieren sehr oft. Ja, eigentlich hatte ich am Anfang in jeder Runde an einer bestimmten Stelle einen Zwangsstop. Mit zahlreichen Holzstückchen „bastelten“ wir an der Stecke, um besser fahren zu können und weniger Entgleisungen zu haben

Mein Eindruck war, dass ein Waggon von mir besonders „gern“ entgleiste, weil durch eine kürzere Schraubenkupplung ggf. mehr Druck in der Kurve auf den Puffern war und dieser ein Rad schneller aus dem Gleis drückte, wenn möglicherweise die Federung des Radsatzes nicht ausreichte, Höhenunterschiede auszugleichen. Der Waggon mit dieser verkürzten Schraubenkupplung wurde dann aus dem Zugverband genommen, aber viel besser wurde es mit dem Entgleisen nicht.

Udo hatte später den Gedanken, dass das verlegte Gleis mit dem Schienenprüfwagen funktionierte, weil dieser Waggon relativ leicht war und nicht wie ein besetzter Personenwagen das Gleis bei einer Unebenheit nach unten drückte. Er möchte diesem Effekt beim nächsten Mal derart begegnen, dass er an kritischen Stellen das Gleis mit Zeltheringen befestigen möchte. Nicht mit welchen zum Einschlagen sondern zum Eindrehen mit dem Akkuschrauber; das finde ich clever.

Die E22 hatte hier ihren ersten richtigen Einsatz mit der neuen Funksteuerung; sie fährt sich etwas anders, indem ich den Eindruck hatte, dass die Potistellung nicht proportional der Geschwindigkeit entspricht. Außerdem hatte ich einen Funkkanalschalter für die Hupe eingebaut, weil ein Hupe nützlich war, wenn Kinder neben und ggf vor dem Zug herum laufen. Allerding funktionierte dieser nach einer Weile nicht mehr, vermutlich ein „falscher“ Kurzschluss entstand, als einer der beiden Motorstecker während der Fahrt herausrutschte und das Lokomotivgehäuse mit Funkenschlag berührte. Die beiden 4mm-Stecker werde ich gegen bessere ersetzen.

Während für uns die Eisenbahn im Vordergrund stand war es für andere Bratwurst mit Brezeln oder Kaffee und Kuchen. Ich hatte das Pech als ich meine Brezel zur Bratwurst haben wollte, dass gerade diese vergriffen waren und ich eine Weile warten musste bis neue gebacken waren. Umgekehrt hatte ich das Glück für Kaffee und Kuchen, dass ich die Wahl hatte zwischen dem letzten und vorletzten Kuchenstück. Einer hinter mir nahm dann das übrig gebliebene und dann war alles weg.

Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | Fahrtage 2022
KA 4/22 | Rossdorf 5/22 | Rossdorf 6/22 | Augsburg 2022 | KA 7/22 | Rossdorf 8/22 | Friedelsheim Kerwe 2022 | KA 10/22 | Friedrichshafen 2022| Friedelsheim Weihnachtsmarkt 2022