Karlsruhe Juli 2022
Sachstand: Juli 2022

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | Fahrtage 2022
KA 4/22 | Rossdorf 5/22 | Rossdorf 6/22 | Augsburg 2022 | Karlsruhe 7/22 | Rossdorf 8/22 | Friedelsheim Kerwe 8/22 | KA 10/22 | Friedrichshafen 2022| Friedelsheim Weihnachtsmarkt 2022

Ein wunderbar sonniger Tag war der Fahrtag in Karlsruhe. Der PKW-Anhänger sollte auch diesesmal zu Hause bleiben und ich hatte noch ein wenig 3-D-Tetris gespielt, um doch mehr Eisenbahn ins Auto zu bekommen. Die E94 war dabei und vier zweiachsige Waggons, zwei Sitzwagen und zwei offene für Teddys, ja und dann auch 10 Bären dazu. Als ich in Karlsruhe ankam wunderte ich mich einen kurzen Augenblick über die vielen Kinder mit Kuscheltier in der Hand: den Bärenfahrtag hatte ich doch glatt übersehen. Immerhin hatte ich eine kleine Abordnung dabei.

Den zweiten Sitzwagen benötigte ich für meine Tochter Susanne; sie war mit dem 9-Euro-Ticket aus Heilbronn gekommen. Ohne Susanne hätte ich ansonsten noch einen dritten Teddywagen anstelle des zweiten Sitzwagens mitnehmen können. Dann wären auch mehr Teddys möglich gewesen.

Vom Hauptbahnhof in Karlsruhe zur Gartenbahnanlage in Bulach ist es mit öffentlichen Verkehrsmitteln etwas umständlich. So holte ich Susanne mit dem Auto rasch ab und brachte sie auch später wieder dorthin. Mit dem Auto waren es nur ein paar Minuten.

Der Besucherandrang war groß, kein Wunder, denn jedes Kind mit einem Kuscheltier durfte kostenlos mit der Eisenbahn fahren. Da war den ganzen Tag über eine lange Schlange vor dem Bahnhof, obwohl mit vier Personenzügen gefahren wurde. Selbst um 16:00 Uhr, am Ende des Fahrtages standen noch viele Kinder in der Reihe um nochmal dran zu kommen. So mussten unsere Züge noch eine geraume Zeit länger fahren bis alle ihre letzte Fahrt gehabt hatten. Also Trubel den ganzen Tag lang.

Im Gegensatz zu den vielen Besuchern gab es nur zwei Gastfahrerzüge:  Volker und mein Bärenzug. Volker war mit seinem 7¼-Zoll-Zug gekommen, mein Bärenzug fährt natürlich auf 5 Zoll. So hatten wir beide ausreichend Platz unsere Züge abzustellen. Um noch ein paar weitere Lokomotiven auf der Anlage zu zeigen hatte Jonas seine Dampflok, seine Heidi und seine Susi aus dem Lokschuppen geholt und auf den Gleisen mitsamt den Waggons abgestellt. Mit wechselnder Lok an der Spitze des Zuges fuhr er immer wieder mal seine Runden zusammen mit uns.

An den Fahrkarten wurde also an diesem Fahrtag nichts verdient. Aber über die Bewirtung konnte der Verein dann doch Geld einnehmen. Essen und Getränke liefen so gut, dass schon vor Ende des Fahrtages alle Essensachen ausverkauft waren. Und zwar sowohl an der Grillhütte wie auch beim Kuchen. Glücklicherweise hatten Susanne und ich rechtzeitig einen Kuchen und auch unsere Bratwurst gehabt.

Ein ähnlich gutes Geschäft dürfte der Eismann gehabt haben, denn es stand längere Zeit in der Einfahrt zum Gelände und längere Zeit waren immer wieder Eishungige in der Warteschlange davor gestanden. Auch Susanne und ich hatten ein Eis.

Zum Ende des Fahrtages hatte ich noch zwei kurze Gespräche. Zum einen mit Volker, denn beim Verladen seiner Eisenbahn erkannte ich, dass er mit einem E-Auto gekommen war. Für mich war Volker der erste, der ein Gespann mit E-Auto fuhr. Er erklärte mir, dass dies auch noch ungewöhnlich sei und er extra die Anhängelast hat erhöhen lassen müssen.

Und mit Heinz-Dieter sprach ich über die Radscheiben und Achsen, die er mir gefertigt hatte; aber leider getrennt mir zugesandt hatte. Bisher hatte ich mich gescheut, die Radscheiben erhitzt auf die gekühlten Achsen auf zu ziehen. Er bot mir an, beides mitzubringen und vor Ort mit einer Maschine die Radscheiben auf die Achsen aufzudrücken.

Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | Fahrtage 2022
KA 4/22 | Rossdorf 5/22 | Rossdorf 6/22 | Augsburg 2022 | Karlsruhe 7/22 | Rossdorf 8/22 | Friedelsheim Kerwe 8/22 | KA 10/22 | Friedrichshafen 2022| Friedelsheim Weihnachtsmarkt 2022