Karlsruhe April 2019
Sachstand: April 2019

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Fahrtage 2019
Karlsruhe 4/19 | KA 5/19 | Zürich 2019 | R´dorf 6/19 | Friedrichsruhe 2019 | KA 7/19 | R´dorf 7/19 | R´dorf 8/19 | R´dorf 9/19 | KA 10/19

Man glaubte kaum, dass es erst April war, denn wir hatten ein super schönes, warmes, sommerliches Wetter; Sonnencreme war unbedingt erforderlich. Der sonnige Sonntag hatte dann auch recht viele Gäste auf die Anlage gelockt und der Betrieb auf den Gleisen war lebhaft.

Ohne PKW-Anhänger war ich zum ersten Fahrtag nach Karlsruhe gekommen und hatte im Auto die E22 mit dem zugehörigen zweiachsigen Bedienwagen und den vierachsigen Sitzwagen dabei. Kein Waggon für Teddybären hatte ich mitgenommen und somit auch keine Teddybären. Die Alternative für die Kuscheltiere war das grüne Stoffkrokodil von Susanne; er fuhr auf dem Sitzwagen mit.

Die Anlage zeigte sich nach der Winterpause deutlich verändert. Zum Einen war der Ausbau des Kombigleises für 5 und 7 ¼ Zoll deutlich fortgeschritten. Es fehlten eigentlich nur noch ca. 20 - 30 Meter Gleis, welches umgerüstet werden müsste und drei Weichen, damit eine 7 ¼ Zoll-Lokomotive auf der Anlage in Karlsruhe fahren könnte. Zum Anderen waren zahlreiche größere Bäume und Büsche gerodet worden, sodass das Gelände nun deutlich offener wirkt. Desweiteren wurde bei der oberen Wendekurve ein weiterer Abstellbahnhof erstellt, welcher ganz neue Perspektiven eröffnet. Zudem ist nun die Weiche zur unteren Abstellgruppe mittels Chip schaltbar, sodass niemand mehr vom Hauptgleis aus rückwärts zu den Abstellgleisen rangieren muss.

Es besteht nun keine Notwendigkeit mehr, dass Gastfahrer durch den Personenbahnhof fahren müssten, denn selbst die Versorgung von Dampflokomotiven kann nun in der unteren Abstellgruppe erfolgen. Leider kann die noch junge Brücke von Gastfahrer oder Privatgästen nicht mehr befahren werden, da diese ausschließlich über die Bahnhofsgleise erreicht werden kann. Ergo, wer über die Brücke fahren möchte, übernimmt am besten für eine gewisse Zeit einen Zug der Personenbeförderung.

Unabhängig mit der Brückenbefahrung übernahm ich gegen Ende des Tages für einige Zeit die Personenbeförderung mit der MAK. Mein Zug wurde währenddessen abgestellt und das Krokodil „Apfelstrudel“ musste solange im Innern des Vierachser warten; ihn wollte ich nicht unbeaufsichtigt auf dem Waggon sitzen lassen. Eine aufgeweckte kleine Schönheit sprach während eines Bahnhofshalts mich an: „Ich weis wo du das Krokodil versteckt hast“. Ich sagte ihr, dass sie eine ganz schlaue sei und sie grinste über beide Ohren.

An der Weiche am Ende des Gefälles trat ein elektrischer Defekt auf und behinderte den reibungslosen Ablauf des Betriebes. Heinz-Dieter suchte eine Weile nach diesem Fehler und ließ nicht locker bis er die Technik der Weiche wieder zum Funktionieren brachte.

Ein schöner wunderbarer Fahrtag war es wieder, genau das Richtige als Entspannung für die viele Arbeit, die ich Momentan im Zusammenhang mit meinem Umzug hatte. Neben dem Fahren ergänzten die Gespräche mit Eisenbahnkollegen wie z.B. Rolf Braun diesen Tag. Auch mit Frank unterhielt ich mich länger. Er musste einige Abschnitte seiner LGB-Gleise neu verlegen, da durch den Umbau auf das Kombigleis seine bisherige LGB-Strecke durch eine Stützwand angepasst werden musste.

 

   
Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Fahrtage 2019
Karlsruhe 4/19 | KA 5/19 | Zürich 2019 | R´dorf 6/19 | Friedrichsruhe 2019 | KA 7/19 | R´dorf 7/19 | R´dorf 8/19 | R´dorf 9/19 | KA 10/19