Rossdorf August 2019
Sachstand: August 2019

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Fahrtage 2019
KA 4/19 | KA 5/19 | Zürich 2019 | R´dorf 6/19 | Friedrichsruhe 2019 | KA 7/19 | R´dorf 7/19 | Rossdorf 8/19 | R´dorf 9/19 | KA 10/19

Das Ortskernfest in Rossdorf bietet üblicherweise zwei Fahrtage hintereinander. Die aktuelle Wetterlage sprach nicht für zwei Einsätze auf der Anlage, denn samstags war es recht nass und auch für Sonntag war nach einer sonnigen Phase erneut Gewitter angekündigt. Ich entschied mich dann für sonntags und einen kleineren Zug, der im Auto transportiert werden konnte und der dann im Falle des Falles rasch wieder eingeladen hätte werden können. Aber es nieselte am Sonntag lediglich für ein paar Minuten, in denen wir die Fahrzeuge abdeckten, ansonsten war es ein guter Fahrtag für mich und meine Frau. Wir hatten also nur einen kleineren Zug dabei: die kleine grüne Lok, zwei Sitzwagen (für zwei Personen) und einen Waggon für eine kleine Bärenabordnung.

Gefühlt hatte ich meinen Zug schon 100mal aufgebaut und es sollte natürlich rasch geschehen, damit die regenlose Zeit genutzt werden konnte. Und dann hatte ich nicht aufgepasst und die beiden Batterieanschlüsse verwechselt. Ich erkannte sofort an dem kurzen Zucken des Amperemeters, dass etwas nicht in Ordnung war und überprüfte dann nochmals alles. Die beiden Leitungen hatte ich zwar falsch gepolt angeschlossen, aber die Sicherung war schneller defekt als dass etwas kaputt gegangen wäre. Also nochmals Glück gehabt, die Steuerung hatte keinen Schaden bekommen. Wegen der nun defekten Sicherung an der Batterie in der Lok konnte ich dann nur den Akku im Bedienwagen zum Fahren nutzen.

An diesem Fahrtag bin ich aber doch recht viel gefahren und irgendwann schaltete die Steuerung wegen Unterspannung der Batterie bei größerer Belastung ab. Mit vorsichtiger Fahrt und viel Gefühl am Regler konnte der Zug die Runde beenden und auf ein Abstellgleis gebracht werden. Hier wurde dann der Akku aus der Lokomotive als Ersatzbatterie im Bedienwagen eingesetzt. Dies konnte nur deshalb erfolgen, weil ich schon früher einmal an den Anschlusskabeln neben den runden Polklemmen paralell auch kleinere Klemmanschlüsse vorgesehen hatte. Die kleinere Kapazität dieses Akkus reichte dann für den Rest des Tages, sodass ich den Fahrtag noch weiter nutzen konnte.

Eric war wieder auf die Anlage gekommen um seine Dampflokomotive zu fahren, auch wenn er erneut nur relativ wenig Zeit hatte. Aber er hatte als Besonderheit die erste Lokhälfte eines NOHAB-Gehäuses mitgebracht, welches er gerade eben als ersten Abguss vom Produzenten abgeholt hatte. Die entsprechende Form hierfür hatte er im Sommer 2018 erstellt und damals ebenfalls mitgebracht und seinen Eisenbahnfreunden vorgestellt. Nun wartet er "nur" noch auf das Gehäuse seiner Traumlok 103 bzw. E03.

Neu überarbeitet worden waren auf der Anlage in Rossdorf einige Gleisabschnitte. Es waren Streckenteile mit neuem Untergrund und Schotter versehen worden, bei welchen die Fahrzeuge nicht mehr sicher unterwegs waren. Auch an diesem Fahrtag wurde an einem Bahnhofsgleis gearbeitet um die Gleislage zu verbessern und Entgleisungen vorzubeugen.

Wir hatten wieder einen schönen Fahrtag in Rossdorf, zwar mit kleinerem Zug aber mit dennoch viel Spaß an der Eisenbahn. Und richtig, die vier Kisten von Lok und den drei Wagen waren dann relativ rasch wieder im Auto verladen. Übrigens, gönnten wir uns endlich einmal in der Mittagspause eine Pizza beim Italiener gegenüber vom Rossdorfer Bahnhof. Und als Nachtisch gab es noch ein paar Brombeeren, welche wir am Rand der Anlage fanden und pflückten.
Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Fahrtage 2019
KA 4/19 | KA 5/19 | Zürich 2019 | R´dorf 6/19 | Friedrichsruhe 2019 | KA 7/19 | R´dorf 7/19 | Rossdorf 8/19 | R´dorf 9/19 | KA 10/19