Karlsruhe Oktober 2019
Sachstand: Oktober 2019

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Fahrtage 2019
KA 4/19 | KA 5/19 | Zürich 2019 | R´dorf 6/19 | Friedrichsruhe 2019 | KA 7/19 | R´dorf 7/19 | R´dorf 8/19 | R´dorf 9/19 | Karlsruhe 10/19 | R´dorf 10/19 | Friedrichshafen 2019 | Friedelsheim 2019

Der Oktoberfestfahrtag in Karlsruhe war „sonderbar“, denn am Vortag regnete es und am Tag danach war den ganzen Tag über Regen, aber der Fahrtag selbst war trocken. Etwas mehr Sonne wäre wünschenswert gewesen, aber dieser regenfreie Feiertag wurde von vielen genutzt nochmals draußen zu sein. Sowohl viele Gäste und Besucher als auch zahlreiche Gastfahrer waren gekommen; der Parkplatz war voll belegt. Ich sah dies sofort als ich bedingt durch sehr viel Verkehr auf der Autobahn nach über 1,5 Stunden endlich auf der Anlage in Karlsruhe ankam. Später erfuhr ich beiläufig, dass der Fahrtag am 3. Oktober üblicherweise der besucherstärkste des Jahres sei.

Die Nebengleise zum Aufgleisen der Fahrzeuge waren bereits durch Fahrzeuge von Gästen belegt, sodass ich zunächst nicht wusste, wo ich meinen Bärenzug aufstellen sollte. Nach meiner üblichen Begrüßungsrunde erkannte ich, dass eigentlich nirgends Platz für meinen kompletten Zug war; wollte ich doch heute nochmal „alles“ aufs Gleis bringen. Es gab nun ein neues Abstellgleis in Höhe der beiden Aufbaugleise und dort begann ich dann Kisten meines Zuges aufzustellen. Ich entschied mich für eine kleine Variante: die E94, den vierachsigen Sitzwagen für meine Frau und mich und den Tieflader. Auf diesen sollte der große dicke Teddy meiner Tochter sitzen, der schon länger nicht mehr Eisenbahn gefahren war. Da dieser Tieflader noch nicht über eine Schraubenkupplung verfügte, wurde der Sitzwagen mit der seinigen rückwärts angekuppelt. Einige wenige Bären kamen noch dazu, die restlichen 50 Teddys mussten leider im Auto bleiben.

Es war also einiges los an diesem Tag in Karlsruhe. Ich habe 25 Lokomotiven auf der Anlage gezählt, glücklicher Weise waren aber nicht alle auf einmal unterwegs. Ernst, der Vorbesitzer meiner E22, traf ich beim Kaffee trinken, habe mit Michael Baumann gesprochen, Manfred Ludwig (die meisten kennen ihn als MaLu) Hallo gesagt, Matthias alias Weichenschlosser begrüßt und mich mit Thomas Schneider unterhalten (Sie waren zu neunt aus Crailsheim gekommen und hatten fünf Lokomotiven dabei). Entsprechend der vielen Gäste gab es auch viele Lokomotiven obwohl nicht jeder eigene Fahrzeuge dabei hatte. Michael Baumann war mit seiner V200 gekommen; leider sah ich sie nicht auf der Strecke, denn es war im um die Mittagszeit zu voll und später war es ihm zu kalt um zu fahren.

Seit etwa drei Monaten war ich nicht mehr in Karlsruhe gewesen; da gab es eine Terminüberschneidung mit dem Fahrtag in Zürich und dann war ich auf Urlaubsreise. Für mich gab es somit gewisse Neuerungen und Veränderungen. Es fehlten nun quasi nur noch ein paar Weichenzungen und dann könnte eine durchgehende Strecke mit einer 7 ¼-Zoll-Lokomotive befahren werden. Ebenso neu für mich ein weiteres Abstellgleis dort wo die meisten Gastfahrer typischerweise ihre Fahrzeuge richten. Es wäre 12 Meter lang erklärte Heinz-Dieter mir, es passt somit in der Länge genau richtig für meinen Bärenzug.

Die große Rio Grande Lok wurde wiederholt versucht anzuheizen. Man erreichte zwar 6 bar Kesseldruck, aber das war zu wenig um auf die Strecke zu gehen. So war diese große Lokomotive nicht fahrend zu bewundern. Ich kam nicht dazu nachzufragen, woran es lag. 

Und ja, ich sah eine für mich neue V100 Ost vor Heinz-Dieters Waggons da hat er wohl wieder Eisenbahnzuwachs bekommen.

Außerdem sah ich Roman auf den Gleisen mit drei recht ähnlichen Lokomotiven vor seinen Flachwagen; mit einer Doppeltraktion fuhr er zunächst die meiste Zeit des Fahrtag, gegen Ende waren es nun sogar drei baugleiche Loks, die sich nur in der Lackierung unterschieden. Übrigens die bei einem früheren Fahrtag verbogenen Drehgestelle eines Flachwagens konnten wieder gerichtet werden.

Und beim späteren Verladen der Baugruppen meiner E94 erkannte ich, dass ich an einem Pantografen eine Schraube verloren hatte.

Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Fahrtage 2019
KA 4/19 | KA 5/19 | Zürich 2019 | R´dorf 6/19 | Friedrichsruhe 2019 | KA 7/19 | R´dorf 7/19 | R´dorf 8/19 | R´dorf 9/19 | Karlsruhe 10/19 | R´dorf 10/19 | Friedrichshafen 2019 | Friedelsheim 2019