Karlsruhe Juli 2019
Sachstand: Juli 2019

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Fahrtage 2019
KA 4/19 | KA 5/19 | Zürich 2019 | R´dorf 6/19 | Friedrichsruhe 2019 | KA 7/19 | R´dorf 7/19 | R´dorf 8/19 | R´dorf 9/19 | KA 10/19

Eine recht unsichere Wettervorhersage stand über diesem Fahrtag in Karlsruhe. Es sollte noch vormittags regnen, dann aber immer trockener werden. Im Prinzip stimmte dies, aber auf der Anlage war doch stets eine Unsicherheit, ob doch noch Regen kommen würde. Jedenfalls hatten die Scheibenwischer bei meiner Hinfahrt auf der Autobahn kräftig zu tun und ich erfuhr, dass der letzte Schauer gerade aufgehört hatte als ich angekommen war.

Vorsichthalber wurde mit dem Aufbau des Zuges noch etwas gewartet. Als ich dann Fahrzeuge aus dem PKW-Anhänger herausholen wollte, stellte Norman genau auf dem Abstellgleis seine Lokomotive ab, wo ich meine Sachen auf die Schienen stellen wollte. Er erklärte, dass er meine Waggons rangieren wollte, schließlich hätte er eine eigene Lok. So kamen von mir drei Wagen auf die Anlage, zwei wurden dann mit Teddys besetzt. Aber genau dann begann es doch nochmals nass zu werden, sodass wir den Zug, also Normans Lok und dessen Bedienwagen und meine angekuppelten drei Waggons abdecken mussten.

Viele Gäste kamen zunächst nicht und so war wenig Betrieb auf den Gleisen. Später war dann heftig etwas los, denn jedes Kind, das mit Stofftier kam, durfte jetzt am Teddybärtag kostenlos mitfahren. Norman wollte nun unbedingt losfahren und als dann noch Udo mit Carola kam, gab es für mich zunächst Kaffee und Kuchen bei gemütlichem Gespräch und Norman genoss es, meine Bären zu kutschieren. Udo und seine Frau waren gekommen um mit Wolfgang die weiteren Details für die Fertigstellung der Lokomotive für das Enkelkind abzustimmen.

Bevor ich selbst fahren wollte, sprach ich Heinz-Dieter wegen der Achs- bzw. Räderprüfung in Zürich an, schließlich waren genau die Wagen negativ aufgefallen, die Radscheiben von ihm besaßen. Heinz-Dieter hält sich bei der Herstellung der Radscheiben streng an die Norm, in Zürich würde diese besonders eng ausgelegt werden und keinerlei Toleranzen zugelassen. Ein Vergleich der Radscheiben mit solchen, die in Zürich ok waren, zeigte minimale Differenzen. Auf allen anderen 5-Zoll-Anlagen gäbe es keine Probleme. Von Gerd, der selbst öfters in Zürich gewesen war, erfuhr ich, dass dort einmal jemand mit zu breiten/dicken Radreifen an fünf Weichen die Radlenker aus den Betonschwellen herausgebrochen hatte und eine sehr umfangreiche Reparatur die Folge war. Kein Wunder, dass nun dort die Radmasse genau überprüft werden.

Später wollte ich selbst auch noch Eisenbahn fahren und holte für mich die kleine Lokomotive und nochmals drei Waggons aus dem PKW-Anhänger. Ebenso wurden die beiden offenen Wagen mit Teddybären besetzt, sodass nun zwei kleinere Bärenzüge über die Anlage fuhren. Das war etwas ganz Neues mit zwei kürzeren Bärenzügen auf der Anlage zu sein. Erst viel später kuppelte ich beide Teile zu einem Zug zusammen. Da hatte die nur 200 Watt starke Lok an der Steigung kräftig zu tun. Zudem hatte ich nur den kleinen Akku, welcher direkt in der Lok sitzt, dabei. Aber die Kapazität reichte für diesen Fahrtag, zumal das eigentliche Fahren für mich deutlich später begann.

Normans Zug hatte zuvor noch eine Entgleisung auf einer Weiche als er und sein Vater zusammen fuhren. Der Bedienwagen ließ sich danach nicht mehr aufgleisen und es zeigte sich, dass dessen Drehgestelle sich deutlich verbogen hatten; der Waggon musste aus dem Zug herausgenommen werden. Mit meinem Sitzwagen konnte Norman dennoch weiter fahren; aber die Reparatur des eigenen Bedienwagens war Hausaufgabe für seinen Vater. Norman fuhr nicht nur mit seiner Lokomotive sondern er bekam die baugleiche Lok von Heinz-Dieter als Doppeltraktion dazu. Zunächst fuhren beide Loks gleichsinnig, später wurden diese Rücken an Rücken umrangiert und als „doppeltes Lottchen“ gefahren. Mit der Funksteuerung war dies kein Problem, es musste lediglich bei einer Lokomotive ein interner Schalter umgelegt werden.

Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | 2017 | 2018 | Fahrtage 2019
KA 4/19 | KA 5/19 | Zürich 2019 | R´dorf 6/19 | Friedrichsruhe 2019 | KA 7/19 | R´dorf 7/19 | R´dorf 8/19 | R´dorf 9/19 | KA 10/19