Rossdorf April 2017
Sachstand: April 2017

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | Fahrtage 2017
Schönborn 2017 | KA 4/17 |
Rossdorf 4/17 | KA 6/17 | KA 7/17 | Kaufungen 7/17 | KA 8/17 | Lahnstein 8/17 | Rossdorf 8/17

Zum Fahrtag in Rossdorf kam die E22 vor dem Bärenzug zum Einsatz, da Marc Kaufinteresse an der E22 gezeit hatte; die E94 blieb in ihren Kisten. Zunächst half mir Udo die Kisten der Waggons vom Bärenzug vom PKW-Anhänger aufs Gleis zu bringen. Als dann jedoch die E22 zu tragen war, winkte ich Marc herbei, denn er sollte gleich einen Eindruck bezüglich des Gewichtes der Lokomotive bekommen. Gewicht und Abmessungen waren noch zwei wichtige Kriterien, ob die E22 für ihn in Frage kommt. Die Information, dass meine E22 zu haben sei, sprach sich herum und ich hatte diesbezüglich noch ein paar Gespräche.
Drei Elektroloks der Rossdorfer für die Personenbeförderung waren defekt. In zwei Fällen hatte die Steuerung einen Fehler und bei einem Antriebsdrehgestell des zur MAK gehörenden Antriebswaggons waren die Schrauben eine Verbindungsstrebe abgebrochen. Wolfgang reparierte vor Ort das Drehgestell, sodass der Zusammenbau wieder möglich wurde. Bei der Montage wurde der Motor falsch herum eingebaut und die beiden angetriebenen Drehgestelle arbeiteten gegensinnig. Der ersten Idee, den Motor einfach umzupolen, widersprach ich, da Elektrogleichstrommotoren meistens eine Vorzugsdrehrichung besitzen und diese sollte dann natürlich in Vorwärtsfahrt sein; ergo nochmals Schraubengefummel und mühsames Kettenauflegen.
Die BR81 von Wolfgang hatte dann plötzlich Leistungsverluste. Eine Überprüfung zeigte, dass die Düsen des Bläsers verstopft waren. Nach deren Säuberung war wieder alles in Ordnung.

Eine Frau sprach mich mit zahlreiche Fragen bezüglich des Bärenzuges an. Sie machte sich Notizen und es dauerte eine Weile bis ich kapierte, dass die Dame von der Presse war. Ich erfuhr, dass sie zuvor schon Wolfgang intensiv befragt hatte.

Eric war mit seiner Mutter gekommen und fuhr mit seiner BR80. Zudem zeigte er einen von ihm gebauten funktionsfähigen LKW; er wollte eine massstabsgerechte Beladung für einen seiner Güterwagen haben. Daneben zeigte er seine neueste Arbeit: das Rohgehäuse für eine E03 bzw. 103er. Auf seinem Handy zeigte er mir dann noch Fotos von einem anderen neuen Gehäuse: einer NOAB. Vier Stück wolle er davon machen.
Meinen neuen bequemen Fahrersitz konnte ich selbst nicht nutzen, da dieser nicht auf den Bedienwagen mit der Steuerung für die E22 passt. Aber meine Frau fuhr einige Zeit auf dem Sitz mit; länger als sonst saß sie mit auf dem Zug und bestätigte mir danach, dass das Fahren deutlich angenehmer sei.
Aufgefallen sind mir wieder die zahlreichen Kinder, die mit Begeisterung beim Eisenbahnfahren dabei waren; das Eisenbahnhobby ist also nicht nur etwas für ältere Herren.

Ein schöner wenn auch kühler Fahrtag war es in Rossdorf; und die vorsorglich bereitgelegten Regenplanen wurden nicht benötigt.

Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005-2015 | 2016 | Fahrtage 2017
Schönborn 2017 | KA 4/17 |
Rossdorf 4/17 | KA 6/17 | KA 7/17 | Kaufungen 7/17 | KA 8/17 | Lahnstein 8/17 | Rossdorf 8/17