Rossdorf August 2016
Sachstand: August 2016

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | Fahrtage 2016 | 2017
Messe-KA 2016 | KA 5/16 | Rossdorf 5/16 | Kürnbach | Rossdorf 6/16 | KA 7/16 | Rossdorf 7/16 | Schönborn | KA 8/16 |
Rossdorf 8/16 | KA 9/16 | Plochingen | KA 10/16 | Friedelsheim | Köln

Unser Wochenende im Wohnwagen sollte durch einen Besuch auf der Anlage in Rossdorf zum Ortskernfest aufgewertet werden. Neben den benötigten Dingen für zwei Übernachtungen kamen zusätzlich die beiden Kisten mit der kleinen Lokomotive und einem Sitzwagen mit ins Auto. Dabei zweigte es sich, dass diese beiden Kisten perfekt in den Gepäckraum passen ohne dass man die Rückbank umlegen müsste; kurzfriste Einsätze wären somit spontan recht schnell möglich.
Leider meinte es die Wetterprognose nicht sonderlich gut, denn für Samstag und Sonntag war viel Regen vorhergesagt worden. Unser Spaziergang im Umfeld des Wohnwagens war am Vormittag noch recht gut, als wir dann aber am Nachmittag in Rossdorf ankamen, wechselten sich mehr oder weniger ständig Regenschauer und Nieselregen ab. Schienenfahrzeuge auf der Anlage waren abgedeckt, andere waren noch gar nicht aus den Autos ausgeladen worden. Wiederholt gab es Momente, bei denen man dachte, jetzt könnte man an Eisenbahnfahren denken. Und dann war es doch wieder zu feucht von oben.
Es gab zwar nur wenige Gäste, aber die wollten trotz der Nässe sich den Eisenbahnspaß nicht nehmen lassen. Daher drehten die personenbefördernden Züge „eisern“ ihre Runden, denn die Fahrgäste fuhren z.B. mit Regenschirm oder mit Regenjacke. Vor Fahrtantritt wurden die Sitze rasch per Handtuch getrocknet. Nur der Lokführer, der bis zur Ablösung eben länger mit dem Zug fuhr, wurde stärker nass. Neben dem Personenzug für die Gäste war die BR 81 von Wolfgang  ständig auf der Strecke und die Jugend des Vereins wechselte sich immer wieder mit dem Dampflokfahren ab. Leider trat dann ein Defekt an der Zugmaschine auf: der Regler funktionierte nicht mehr und die 81er musste abgestellt und abgerüstet werden. Schade, denn ich hätte gerne auch ein paar Runden Dampflokfahren „geübt“.
Nach einigen Gesprächenkam es zu einer Vereinbarung mit Udo, gemeinsam mit unseren Frauen außerhalb essen zu gehen. Auf der Rückfahrt mit dem Auto zur Anlage hatten wir dann unerwartet „strahlenden“ Sonnenschein, sodass ich trotz der fortgeschrittenen Uhrzeit beschloss, Lok und Bedienwagen aufs Gleis zu bringen und ein paar Runden zu fahren. Und schön war es; zumal meine Frau dann sogar einmal mit mir auf den Zweiachser mitfuhr.
Kurz nach 21 Uhr wurde dann Lok und Wagen rasch wieder in die Kisten und ins Auto verladen, nicht weil es wieder zu regnen begann, sondern weil die Zufahrt zu unserem Campingplatz lediglich bis 22 Uhr gestattet war und die Fahrzeit dorthin schon etwas knapp wurde (bis auf wenige Minuten hat es dann geklappt).
Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | Fahrtage 2016 | 2017
Messe-KA 2016 | KA 5/16 | Rossdorf 5/16 | Kürnbach | Rossdorf 6/16 | KA 7/16 | Rossdorf 7/16 | Schönborn | KA 8/16 |
Rossdorf 8/16 | KA 9/16 | Plochingen | KA 10/16 | Friedelsheim | Köln