Schönborn Juli 2016
Sachstand: Juli 2016

Startseite
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | Fahrtage 2016 | 2017
Messe-KA 2016 | KA 5/16 | Rossdorf 5/16 | Kürnbach | Rossdorf 6/16 | KA 7/16 | Rossdorf 7/16 |
Schönborn 2016 | KA 8/16 | Rossdorf 8/16 | KA 9/16 | Plochingen | KA 10/16 | Friedelsheim | Köln

Erst am Nachmittag machte ich mich zum Fahrtag in Bad Schönborn auf. Und das war dann auch der Grund, warum ich dieses Mal ohne den PKW-Anhänger voll Eisenbahn fahren wollte, denn Auf- und Abbau hätten dann fast mehr Zeit beansprucht, als der Fahrtag noch gedauert hätte. So wurden die Kisten der E94 ausgewählt und dazu ausgelotet welche weitern Wagen mit ihren Kisten im Auto Platz finden würden. Dies waren dann lediglich ein zweiachsiger Sitzwagen und ein offener Waggon für Teddys. Entsprechend konnte lediglich eine „Delegation“ von acht Bären mitgenommen werden.
Der Nachmittag in Bad Schönborn war sonnig und die vorsorglich mitgebrachten Regenplanen wurden nicht benötigt, obwohl in einem Telefonat mit meiner Frau diese mir erklärte, dass es zu Hause immer wieder regnen würde. Auch bei der Anfahrt durchquerte ich einen Autobahnabschnitt mit Regen, aber auf der Anlage selbst war es stets sonnig und sehr warm.
Lediglich zwei Gastfahrer waren gekommen, neben mir ein Dampffreund vom Dampfbahnclub Rhein-Main in Gustavsburg. Während ich meine Eisenbahnsachen aufs Gleis brachte, war er bereits dabei, seine Dampflokomotive wieder abzurüsten; er hatte bereits 9 km Strecke abgewickelt. Die Zeit, in der seine Maschine abkühlte, nutze er zum Plaudern und zum Filmen. Wir kamen ins Gespräch, in dem sich zeigte, dass Werner meine schigi-Seite und meinen Bärenzug kannte. Ich bemerkte später, dass Werner filmte und fragte ihn, ob diese im Netz verfügbar seien. Unter dem Stichwort „Javamallet“ sind seine Beiträge bei Youtube zu finden. Der Fahrtag selbst konnte bereits zwei Tage später unter dem Link
https://www.youtube.com/watch?v=6llpH64aYeg
abgerufen werden.
Der Fahrtag gestaltete sich für mich recht problemlos; ich hatte keine Entgleisung und fand für eine Rast stets eine Abstellmöglichkeit für meinen Minizug. Allerdings zeigte es sich, dass ein Pantograph der E94 sich nicht mehr elektrisch heben und senken ließ. Dies war zwar beim letzten Fahrtag ebenso, aber ich dachte die Ursache wäre rein mechanisch gewesen und dies hatte ich überprüft. So ist nun auch die Elektrik für den Hebemechanismus in der Lok zu überprüfen und hierzu muss ich zu Hause die Lokomotive zusammensetzen und elektrisch testen.
Neben dem Betrieb auf der 5 und 7¼ -Zoll-Strecke war auch die sehr große LGB-Anlage in Betreib. Bei einer kürzeren Betrachtung war es kaum möglich zu erkennen, wie die jeweils eingesetzten Züge ihren Streckenverlauf nahmen, denn die gesamte Anlage war nicht von einem Standort aus zu überblicken. Weiter hatte die Jugend des Vereins wieder die H0-Anlage in Betrieb, die doch wieder an die Ursprünge des eigenen Eisenbahnhobbys erinnerte.
Bei all dem Zusammenwirken der vielen Helfer des Vereins in Bad Schönborn an der Kasse, am Bahnsteig, bei der Personenbeförderung, an der LGB- und der H0-Anlage und ganz besonders in der Küche und der Essensausgabe funktionierte der Ablauf des Fahrtages wie am Schnürchen. Und als die elektrisch angetriebene Dampflokomotive genau auf dem Zugang zum Gelände entgleiste, waren ruckzuck Helfer da, die die Sache ganz schnell wieder in Ordnung brachten. Und diese Hilfe bekam ich auch angeboten, als ich zum „Feierabend“ meine Eisenbahn wieder ins Auto einlud.
Startseite oben
zurück 5 Zoll

Fahrtage 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | Fahrtage 2016 | 2017
Messe-KA 2016 | KA 5/16 | Rossdorf 5/16 | Kürnbach | Rossdorf 6/16 | KA 7/16 | Rossdorf 7/16 |
Schönborn 2016 | KA 8/16 | Rossdorf 8/16 | KA 9/16 | Plochingen | KA 10/16 | Friedelsheim | Köln